Shotokan Karate Club Villach Kampfkunst & Selbstverteidigung in Kärnten

Herzlich willkommen auf den Seiten des Shotokan Karate Club Villach - der Karate Club in Kärnten. Wir sind ein junger Sportclub in mit dem Ziel traditionelles Shotokan Karate-do wie es durch die S.K.I. gelehrt wird mit hoher Qualität in Kärnten zu unterrichten. Karate ist eine alte japanische Kampfkunst welche immer der Selbstverteidigung dient. Dabei bezeichnet "Shotokan" die Stilrichtung welche zu Beginn des 20. Jahrhunderts vereinheitlicht wurde. Die Ursprünge als Kampfkunst und Selbstverteidigung lassen sich jedoch bis ins 6. Jahrhundert zurückverfolgen. Lesen sie hier mehr über die Geschichte des Karate. Mit den Unterrichtsmethoden des Shotokan Karate Club Villach ist Karate für Jung und Alt gleichermaßen geeignet. Daher richtet sich unser Kursangebot auch an Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene gleichermaßen. Karate ist eine Kampfkunst und beruht auf Werte wie Höflichkeit, Respekt und Freundlichkeit. Wir trainieren Kraft, Ausdauer, Konzentration, Dehnung und Schnelligkeit unseres Körpers aber auch unseres Geistes.

 

Im Shotokan Karte Club Villach stimmen wir speziell das Trainingsprogramme für Jung und Alt ab. Dadurch erreichen die Trainierenden mehr Ausgeglichenheit, Konzentration, Selbstvertrauen und natürlich mehr körperliche und geistige Fitness. Karate ist sowohl für Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet. So können für jeden persönlich unterschiedlich wichtige Aspekte im Vordergrund stehen: körperliche Fitness, regelmäßiges Workout, Wettkampf, Schulung von Körper und Geist, Selbstverteidigung, Ausübung einer Jahrhunderte Jahren alten Kampfkunst, ...

 

Grundlage des Trainings bilden die drei Säulen des Karates: Übung der Grundtechniken (Kihon), Kombination mehrerer Techniken zu einem Ablauf (Kata) und Übungen mit dem Partner (Kumite). Im Kihon kommt es auf die exakten Stellungen, Bewegungen, Drehungen und Ausholbewegungen an. Durch oftmaliges wiederholen werden Präzision, Atmung, Kraft und Geschwindigkeit geschult. Kata sind festgelegte Bewegungsabläufe und stellen einen Kampf gegen einen oder mehrerer Gegner dar. Hier kommt es verstärkt auf die Anwendung der Techniken und den richtigen Rhythmus an. Dennoch ist Kata kein Tanz, sondern verfolgt immer einen Zweck und hat eine Anwendung. Kumite schult die Anwendung der Techniken mit einem Partner. Hier ist eine hohe Genauigkeit, Disziplin und Qualität der Techniken erforderlich.

 

Karate wurde ursprünglich entwickelt um sich selbst zu verteidigen. Eine konsequente Weiterführung der Übungsformen Kihon, Kata und Kumite ist die Selbstverteidigung. Deshalb eignet sich Karate perfekt als Basis für eine effektive Selbstverteidigung gegenüber Angriffe von außen. Jedoch beruht Selbstverteidigung nicht auf Tricks, die man so nebenbei erlernt, sondern erfordert dies regelmäßiges Training. Deshalb trainieren wir immer wieder unterschiedliche Angriffsszenarien. Dies kann von einfachen Festhalte- und Klammergriffen, über Angriffe mit Schlägen und Tritten bis hin zu Angriffen mit Waffen wie z.B. einem Stock oder Messer reichen.

 

Als registrierter Club der Shotokan International Austria Federation bieten wir den entsprechenden nationalen und internationalen Background eines großen Verbandes. Es finden fast wöchentlich Lehrveranstaltungen und Seminare in ganz Österreich statt. Diese Lehrgänge werden unter anderem mehrmals im Jahr durch japanische Instruktoren geleitet. Diese Instruktoren selbst werden von einem der letzten noch lebenden großen Karate Legenden unterwiesen. Dadurch wird eine hohe Qualität dieser alten Kampfkunst garantiert.

Weitere informationen

Über Uns

 

Erfahren sie hier mehr über uns und unser Trainingskonzept

Trainingsprogramm

 

Hier erfahren sie wie wir trainieren und was unsere Inhalte sind

Kontakt

 

Treten sie in Kontakt mit uns